Deutsche Afrikakorps (1941-1943). History Organization and Uniforms of the German Ground Forces

36,95 

The Northern-African theatre of operations meant new challenges to both parties, mainly because of the weather and the rough environment.
The units could not act far from their supply bases.
Right from the start a ‘movement war’ was fought, with constant offensives and counterattacks.
The forces, the tanks and the softskinned vehicles got often stuck, short of fuel and supplies.
Throughout illustrated with b/w photos and about 180 today’s color photos of uniforms, helmets, field caps, peaked caps, steel helmets, field blouses, coats, trousers, shorts, lace-up boots, shoulder straps, belts and equipment such as coupling carriers, sunglasses, cartridge bags…

Der nordafrikanische Einsatzort stellte beide Parteien vor neue Herausforderungen, vor allem wegen des Wetters und der rauen Umgebung.
Die Einheiten konnten nicht weit von ihren Versorgungsbasen entfernt agieren.
Von Anfang an wurde ein Bewegungskrieg geführt, mit ständigen Offensiven und Gegenangriffen.
Die Soldaten, die Panzer und die weichhäutigen Fahrzeuge blieben oft stecken, da es an Treibstoff und Vorräten mangelte.
Durchgehend mit s/w Fotos und ca 180 heutigen Farbfotos von Uniformen, Helmen, Feldmützen, Schirmmützen, Stahlhelmen, Feldblusen, Mänteln, Hosen, Shorts, Schnürstiefeln, Schulterstücken, Gürteln sowie Ausrüstungsgegenständen wie Koppeltraggestellen, Sonnenbrillen, Patronentaschen…bebildert.

Artikelnummer: A336678
Kategorien:, ,
Gewicht 1,35 kg
Buchautor

ISBN

Seiten