Deutsche Sturmgeschütze. Entwicklung und Fertigung der sPak

24,90 

As German casualties increased, the Wehrmacht equipped the infantry units with self-propelled heavy anti-tank guns. In the further course of the war, the easy-to-manufacture assault guns increasingly moved into the role of replacement tanks, although they did not have a turret. Nevertheless, they were still used after the war, even in the first Israeli-Arab Wars.
In this volume, the authors document the development, technology and use of these vehicles in all their variants, Alexander Lüdeke has worked through the post-war years.
With 281 illustrations/pictures.

Als die deutschen Verluste stiegen, stattete die Wehrmacht die Infanterieeinheiten mit selbstfahrenden »schweren Panzerabwehrkanonen« aus. Im weiteren Verlauf des Krieges rückten die einfach herzustellenden Sturmgeschütze zusehends in die Rolle von Ersatzpanzern, obwohl sie keinen Drehturm hatten. Dennoch wurden sie auch nach dem Krieg noch verwendet, sogar in den ersten israelisch-arabischen Kriegen.
Der Autor dokumentiert in diesem Band Entwicklung, Technik und Einsatz dieser Fahrzeuge in all ihren Varianten, die Nachkriegsjahre hat Alexander Lüdeke aufgearbeitet.
Mit 281 Abbildungen.

Artikelnummer: A336610
Kategorien:,