Elegance and Versatility. Junkers Light Aircraft K 16 to A 50 Junior

49,95 

This book is about all the smaller Junkers types that were designed and built during the same period as the more well-known F 13, G 24 and W 33/W 34. The A 20 and A 35/K 53 were produced in great numbers and served in countries all over the world. The majority were of the military version, but the A 20 was also used for pioneering night airmail services.
The two-seat H 21 and the single-seat S 22 fighter were built for the Soviet Union. The K 47 two-seat fighter was sold to China and was used in dive-bombing experiments and the A 50 Junior was intended for the emerging private aircraft owner market. Junkers built substantial numbers of the Junior and they and found buyers in all corners of the world. It became world famous especially for daring long-distance flights made by illustrious aviators, including female pilots.
Contents:
Introduction
For Travellers in Style – The Junkers K 16
Two-Seaters for Private Flying and Training – The Junkers T Series
Civil and Military Use – The Junkers A 20 and Derivatives
Specially Made for the Red Air Fleet – The Junkers J 21 and J 22
Two-seat Fighter and ‘Stuka’ – The Junkers K 47
The Private Aircraft Owners Dream – The Junkers A 50 Junior
Specifications and Performance
Drawings
Sources and Bibliography
Index

In diesem Buch geht es um alle kleineren Junkers-Typen, die im gleichen Zeitraum wie die bekannteren F 13, G 24 und W 33/W 34 konstruiert und gebaut wurden. Die A 20 und A 35/K 53 wurden in großen Stückzahlen hergestellt und in Ländern auf der ganzen Welt geflogen.
Die meisten waren in Militärausführung, aber die A 20 wurde auch für den bahnbrechenden Nachtpostdienst eingesetzt.
Das zweisitzige Jagdflugzeug H 21 und das einsitzige Jagdflugzeug S 22 wurden für die Sowjetunion gebaut. Das zweisitzige Jagdflugzeug K 47 wurde nach China verkauft und im Sturzkampf eingesetzt, die A 50 Junior war für den aufstrebenden Markt der privaten Flugzeugbesitzer in aller Welt bestimmt. Weltberühmt wurde sie vor allem durch waghalsige Langstreckenflüge illustrer Flieger, darunter auch von Pilotinnen.
Inhalt:
Einführung
Für Reisende mit Stil – Die Junkers K 16
Zweisitzer für privates Fliegen und Training – die Junkers T-Serie
Ziviler und militärischer Einsatz – Die Junkers A 20 und ihre Derivate
Speziell für die Rote Luftflotte – die Junkers J 21 und J 22
Zweisitziger Jäger und „Stuka“ – Die Junkers K 47
Der Traum eines Privatflugzeugbesitzers – die Junkers A 50 Junior
Spezifikationen und Leistung
Zeichnungen
Quellen und Bibliographie
Index

Artikelnummer: A229591
Kategorien:, ,
Gewicht 1,12 kg
Buchautor

ISBN

Seiten