Heer im Focus Edition No. 2.

27,80 

Contents of Heer im Focus 2:

  • Photos with history: The fuel trailers for tanks in the first days of the Eastern campaign – A useless invention that did not catch on
  • Weapons: Little known, the so-called Luftwaffe combat knife
  • Knight’s Cross bearer: Uffz. Walter Pape – The man with the torn-off Knight’s Cross.

The story of a photo and the tank battle near Niemirow on 24 June 1941

  • Vehicle of the Wehrmacht: A rare ambulance (Sd.Kfz. 31)
  • Documents: The certificate of recognition of the Commander-in-Chief of the Army for aircraft launches 1941-1945
  • Colour photos: A rarity – colour photos of JAGDPANTHERNs of the heavy tank destroyer detachment 654
  • Location identification: The famous Russian campaign photo – the location has finally been identified
  • Prey weapon: The favourite prey rifle of the German snipers (Tokarew SWT 40)
  • Background: The Panzerspähwagen-Kompanie of the SS-Totenkopf-Division in colour

Inhalt von Heer im Focus 2:

  • Fotos mit Geschichte: Die Kraftstoffanhänger für Panzer in den ersten Tagen des Ostfeldzuges – Eine unbrauchbare Erfindung, die sich nicht durchsetzte
  • Waffen: Kaum bekannt, das sogenannte Luftwaffenkampfmesser
  • Ritterkreuzträger: Uffz. Walter Pape – Der Mann mit dem abgerissenen Ritterkreuz. Die Geschichte eines Fotos und der Panzerschlacht bei Niemirow am 24. Juni 1941
  • Kfz. der Wehrmacht: Ein seltener Krankenkraftwagen (Sd.Kfz. 31)
  • Dokumente: Die Anerkennungsurkunde des Oberbefehlshabers des Heeres für Flugzeugabschüsse 1941-1945
  • Farbfotos: Eine Rarität – Farbaufnahmen von JAGDPANTHERN der schweren Panzerjäger-Abt. 654
  • Ortsidentifizierung: Das berühmte Rußlandfeldzugfoto – endlich ist der Ort identifiziert
  • Beutewaffe: Die beliebte Beutegewehr der deutschen Scharfschützen (Tokarew SWT 40)
  • Hintergrund: Die Panzerspähwagen-Kompanie der SS-Totenkopf-Division in Farbe
Artikelnummer: A336760
Kategorien:, , ,
Gewicht 0,4 kg
Buchautor

Seiten