Luftstreitkräfte Profile 19: Mengen, Sycamore, Bunte Vögel

13,80 

The history of the German air force (air force – army aviation – naval aviation) has hardly been treated in a comprehensive manner since it was set up in 1956. This new series aims to present the history and development of these separate areas of the German armed forces.
The focus of the 19th edition is the Bristol Sycamore MK.52, a helicopter from the very beginning. Another extensive topic is the Mengen Air Base – an almost forgotten air force location. Further articles are dedicated to the naval aviation training group – learning, where others go on vacation and SCHINDERHANNES in the Air Force.
On the NVA side, the liaison squadron 14 Strausberg – the box kite squadron is dealt with.

Die Geschichte der deutschen Luftstreitkräfte (Luftwaffe – Heeresflieger – Marineflieger) ist in der Gesamtheit, seit der Aufstellung im Jahre 1956, kaum zusammenfassend behandelt worden. Diese neue Serie will die Geschichte und die Entwicklung dieser eigenen Bereiche der deutschen Teilstreitkräfte darstellen.
Themenschwerpunkte der 19. Ausgabe sind die Bristol Sycamore MK.52, ein Hubschrauber der ersten Stunde. Ein weiteres umfangreiches Thema ist der Fliegerhorst Mengen- ein fast vergessener Luftwaffenstandort. Weitere Artikel widmen sich der Marinefliegerlehrgruppe – Lernen, wo andere Urlaub machen und dem SCHINDERHANNES bei der Luftwaffe.
Auf Seiten der NVA wird die Verbindungsstaffel 14 Strausberg -Das Kastendrachengeschwader behandelt.

Artikelnummer: A229663
Kategorien:, ,
Gewicht 0,24 kg
Buchautor

Seiten