Panzerjäger. Weapons and Organization of Wehrmacht’s Anti-tank Units (1935-1945)

26,95 

During World War II the German Army widely used self-propelled anti-tank guns.
There were two categories of these vehicles: the so-called Panzerjäger (tank hunter) which had an open casemate so the crew was fully exposed from above and was provided with thin front
and side armor protection, and the Jagdpanzer (tank destroyer) with a closed casemate so the crew-members could travel and fight safely.
This book, which includes several colour profiles and period photographs, is focused on the equipment of the German anti-tank units.

Während des Zweiten Weltkriegs setzte die deutsche Armee in großem Umfang selbstfahrende Panzerabwehrgeschütze ein.
Es gab zwei Kategorien dieser Fahrzeuge: die sogenannten Panzerjäger, die eine offene Kasematte hatten, so dass die Besatzung von oben vollständig exponiert und mit einer dünnen Front und Seitenpanzerschutz versehen war und der Jagdpanzer mit einer geschlossenen Kasematte, damit die Besatzungsmitglieder sich sicher fortbewegen und kämpfen konnten.
Dieses Buch, das mehrere Farbprofile und historische Fotografien (Duoton) enthält, konzentriert sich auf die Ausrüstung der deutschen Panzerabwehreinheiten.

Artikelnummer: A336636
Kategorien:, ,
Gewicht 0,88 kg
Buchautor

ISBN

Seiten